Direkt zum Hauptmenü, Unterpunkte der Navigation, zum Inhalt.

St Georg Unternehmensgruppe

Inhaltsbereich

| nach oben

Zentrum für Klinische Chemie, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin (Laborzentrum)

Das Zentrum für Klinische Chemie, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin gliedert sich in die Abteilungen Klinische Chemie und Klinische Mikrobiologie sowie das Institut für Transfusionsmedizin und Klinische Hämostaseologie (ITKH). Die Abteilungen Klinische Chemie und Klinische Mikrobiologie umfassen Fachbereiche wie Klinische Chemie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Infektionsserologie, Molekularbiologie und Mikrobiologie einschließlich Mykobakteriologie, Parasitologie und Hygiene.

Das Zentrum verfügt über modernste Analysentechnik, Organisationstechnologien, über sehr gut ausgebildetes und motiviertes medizinisch-technisches und akademisches Personal. Die stabile und kontinuierliche labordiagnostische Versorgung des Klinikums an allen Standorten, die Anpassung des Leistungsspektrums labordiagnostischer Methoden in allen Fachbereichen des Labors an die aktuellen Erfordernisse sowie die Leistungserbringung für unsere externen Einsender werden gewährleistet.

Das Leistungsspektrum umfasst neben „einfachen“ Stoffwechseluntersuchungen und Urindiagnostik auch sehr spezielle Laborparameter (Proteine, Anti- und Autoantikörper, Hormone, Tumormarker, Medikamente, Drogen sowie die Diagnostik von Anämien, Leukämien und anderen hämatologischen Erkrankungen in Blut und Knochenmark), ebenso komplexe mikrobiologische Untersuchungen. Gängige photometrische und enzym-immunologische Arbeitstechniken werden ebenso durchgeführt wie fluoreszenzoptische Methoden und Nucleinsäure-Amplifikations-Techniken (PCR). Seit 2002 ist das ZKCM nach DIN EN ISO 17025 akkreditiert. Der Kompetenznachweis konnte durch Reakkreditierung nach DIN EN ISO 15189 fortgeführt werden, zuletzt im Jahr 2012. Im gleichen Jahr wurden die mikrobiologischen Untersuchungen von Hygieneproben erneut nach DIN ISO 17025 akkreditiert. Im Rahmen eines Akademischen Lehrkrankenhauses der Universität Leipzig werden im ZKCM ständige Weiterbildungen für Ärzte im Praktischen Jahr und Ausbildungsassistenten durchgeführt.

Fachgebiete des Laborzentrums

  • Klinische Chemie (z.B. Bestimmung von Stoffwechselparametern wie Glukose,Cholesterol, Harnsäure, von Enzymen, Eiweißen u.a.)
  • Hämatologie (Untersuchung der Blutzellen) Urindiagnostik (z.B. Nachweis von Nierenschäden, Diabetes mellitus u.a.)
  • Anorganika (Bestimmung von Elektrolyten, Spurenelementen, Blutgasen u.a..)
  • Hormone (Bestimmung von Wachstums-, Streß-, Sexual-, Schildrüsenhormonen u.a.)
  • Protein/Tumordiagnostik (z.B. bei Entzündungen, Blutkrebs, Tumormarker)
  • Medikamente/Drogen (z.B.Bestimmung des Blutspiegels von Schlafmitteln, Drogen, Alkohol)
  • Bakteriologie (z.B:Nachweis von Salmonellen, Meningitis-Erregern, Erreger von Geschlechtskrankheiten, Empfindlichkeitsprüfung von Antibiotika u.a.)
  • Mykologie (Nachweis von humanpathogenen Pilzen)
  • Parasitologie (z.B.Nachweis von Malaria-Erregern, Spulwürmern, Bandwürmern u.a.)
  • Infektionsserologie / Molekularbiologie (z.B. Hepatitis, HIV, Röteln, Lues-Diagnostik, Kontrolle des Impferfolges bei verschiedenen Impfungen u.a.)
  • Klinische Immunologie (z.B.Nachweis von Allergien, Autoimmunerkrankungen )
  • Krankenhaushygiene (Absicherung und Kontrolle der hygienischen Bedingungen im Klinikum)

Rechter Bereich

| nach oben

Steckbrief

Anschrift (Eutritzsch)
Delitzscher Strasse 141
04129 Leipzig
Haus 14

Chefarzt
Dr. Andreas Pöge
Telefon: 0341 909-3019
Telefax: 0341 909-2522
Stellv. Leiterin
Dipl.-Biol. Margareta Lindner

akkreditiert nach DIN ISO 15189

Haus 14

Fußzeile

| nach oben