Sie befinden sich hier

28.04.2014 12:48

Dritte Verhandlungsrunde mit ver.di zum Haustarifvertrag des Klinikums St. Georg

Im Klinikum St. Georg in Leipzig werden Tarifverhandlungen geführt

Am heutigen Tage wurden seitens der Geschäftsführung die Fortsetzungsgespräche zu den Haustarifverhandlungen zwischen der Geschäftsführung des Klinikums St Georg gGmbH und ver.di geführt.

Im Laufe der Verhandlungen wurden verschiede Gestaltungsvarianten erörtert, die nunmehr beidseitig intern geprüft und bewertet werden. Über die detaillierten Inhalte haben die Parteien daher Stillschweigen vereinbart.
Vorbehaltlich einer Einigung in den laufenden Tarifgesprächen verfolgen beide Parteien unverändert das Ziel eines einheitlichen Tarifvertrages für die Beschäftigten im Nichtärztlichen Dienst.

Kontextspalte