Direkt zum Hauptmenü, Unterpunkte der Navigation, zum Inhalt.

St Georg Unternehmensgruppe

Inhaltsbereich

| nach oben

Städtebauliche Bedeutung Standort Eutritzsch

Der in den Jahren 1908 bis 1913 vom Architekten Scharenberg erbaute Krankenhauskomplex am Standort Eutritzsch im Pavillonstil ist heute ein anerkanntes Flächendenkmal der Stadt Leipzig. Das betrifft die Gebäude und Parkanlagen gleichermaßen. Die in der heutigen Delitzscher Strasse vorhandene Bausubstanz wurde in den letzten zehn Jahren denkmalsgerecht saniert. Die Sanierungsarbeiten sind mit der Oberen Denkmalbehörde abgestimmt, so dass die alte Bausubstanz im Pavillonsystem im Originalzustand erscheint. Die notwendigen Neubauten fügen sich mit ihrer modernen Architektur harmonisch in den Gesamtkomplex ein. Bei der Rekonstruktion und den Sanierungen standen die Fassaden mit ihrer ursprünglichen Struktur der Fassadengliederungen, Gesimsen, Faschen und Bändern sowie die Holzfenster mit außen liegender Sprossenteilung und die Holzeingangstüren im Vordergrund. Für die Dacheindeckung wurde wie im Original ein roter sächsischer Biberschwanz verwendet. Im Inneren der Gebäude wurde dem Denkmalsschutz bei der Wiederherstellung der Eingangshallen und der Treppenhäuser ebenfalls weitgehend Rechnung getragen. Hier sind liebevoll solche Details wie Wandfliesen, Beleuchtung, Bodenbeläge im Eingang, Holztreppenstufen, Geländer und Handläufe in den Treppenhäusern, Rundbogentüren im Mitteltrakt der Stationsflure mit Oberlichtverglasung, Sprossenaufteilung und Originalbeschlägen erhalten bzw. rekonstruiert worden.

Die denkmalsgerecht sanierte Bausubstanz kann somit für die weitere Nutzung entsprechend den Anforderungen der modernen Medizin und den notwendigen qualitativen Verbesserungen bei der Betreuung der Patienten langfristig erhalten werden. Für notwendige Erweiterungen stand auf dem Grundstück des Klinikums ausreichend Fläche zur Verfügung. Damit war die Voraussetzung für die weitere Entwicklung zu einem leistungsfähigen, medizinischen Zentrum gegeben.

Die territoriale Lage des Klinikums Standort Delitzscher Strasse hat sich als sehr günstig erwiesen. Die jüngste Entwicklung im Norden der Stadt Leipzig, die Nähe zum neuen Messegelände und Flughafen Leipzig-Halle, sowie die im Zusammenhang damit entstehenden neuen Gewerbe- und Wohngebiete, unterstreichen dies nachhaltig. Die bereits stattgefundene Neugestaltung der verkehrstechnischen Infrastruktur schafft ausgezeichnete Verkehrsverbindungen, sowohl zum Zentrum der Stadt und den anderen Stadtbezirken, als auch zum näheren und weiteren Umland.


Rechter Bereich

| nach oben
Luftbild
Luftbild
Portal
Portal
Haus 1
Haus 1
Haus 10
Haus 10

Fußzeile

| nach oben