Sie befinden sich hier

Inhalt

28.04.2016 12:59

Patientenveranstaltung zum Schlaganfalltag im Fachkrankenhaus Hubertusburg

Wermsdorfer Fachkrankenhaus informiert rund um das Thema „Stopp dem Schlaganfall“

Wolfgang Köhler ist Chefarzt der Klinik für Neurologie und neurologische Intensivmedizin am Fachkrankenhaus Hubertusburg.

Wolfgang Köhler ist Chefarzt der Klinik für Neurologie und neurologische Intensivmedizin am Fachkrankenhaus Hubertusburg.

Anlässlich des Schlaganfalltages 2016 lädt das Fachkrankenhaus Hubertusburg, Wermsdorf, Patienten am 10. Mai zu einer Informationsveranstaltung unter dem Motto „Stopp dem Schlaganfall“ ein. Von 15 bis 17:30 Uhr informieren Mitarbeiter des Krankenhauses in Vorträgen über die Möglichkeiten der Schlaganfallvorbeugung und -therapie.

„Schlaganfälle sind in Deutschland noch immer die zweithäufigste Todesursache und die häufigste Ursache für bleibende Behinderung. Ein Schlaganfall verändert das Leben für Betroffene und Angehörige nachhaltig. Die Patienten sind meist lebenslang auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen. Dabei kann einem Schlaganfall bereits durch eine gesunde und bewusste Lebensweise mit viel Bewegung vorgebeugt werden“, erklärt Wolfgang Köhler, Chefarzt der Klinik für Neurologie und neurologische Intensivmedizin am Fachkrankenhaus Hubertusburg. Welche Menschen ein erhöhtes Risiko für einen Schlaganfall haben, welche neuen Therapieverfahren es für Betroffene gibt und wie Schlaganfallpatienten betreut und versorgt werden, erfahren Besucher am 10. Mai in verschiedenen Vorträgen.

Von 16:45 bis 17:30 Uhr haben zudem alle Interessierten die Möglichkeit, Halsgefäße, Blutzucker und Blutdruck an der eigens hierfür eingerichteten Messstrecke kontrollieren zu lassen. „Selbstverständlich steht das medizinische Personal allen Besuchern auch abseits der Vorträge für Fragen zur Verfügung“, ergänzt Chefarzt Köhler.

Alle Interessenten sollten sich zudem den 21. Mai im Kalender markieren. An diesem Samstag öffnet das Fachkrankenhaus Hubertusburg seine Pforten zum Tag der offenen Tür. Ab 9.30 Uhr finden Informationsveranstaltungen zu den Themen Demenz und Sturzprophylaxe im Alter statt, anschließend können die Besucher bei Führungen ab 13 Uhr einen Blick in die einzelnen Kliniken und Stationen werfen.

Programm am 10. Mai 2016

15:00 bis 15:10 Uhr – Begrüßung und Vorstellung

15:10 bis 15:30 Uhr – Blutdruck – Therapie der Hypertonie

15:30 bis 15:50 Uhr – Bedeutung der Pflege bei der Versorgung von Schlaganfallpatienten

15:50 bis 16:10 Uhr – Ergotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten auf der Stroke Unit

16:10 bis 16:30 Uhr – Neue Therapieverfahren bei Schlaganfall

16:45 bis 17:30 Uhr – Ultraschall-Diagnostik der Halsgefäße und Blutdruck-/ Blutzuckermessung

Kontextspalte