Sie befinden sich hier

Inhalt

Stellenangebot: Leitung "Haus Alt-Schönefeld": Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (w/m/d) mit suchttherapeutischer Zusatzausbildung ((EiB) 262/2021)

 

Unser Zentrum für Drogenhilfe sucht für das Wohnhaus "Haus Alt-Schönefeld" einen

Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (w/m/d) mit suchttherapeutischer Zusatzausbildung als Hausleitung

Besetzung zum 01.01.2022 | unbefristet | in Vollzeit

Das Wohnhaus "Haus Alt-Schönefeld" bietet 35 chronisch, alkoholabhängigkeitserkrankten Männern, ein umfassendes Leistungsspektrum, das von niedrigschwelligen, risikomindernden Hilfen, über Motivationsförderung zur Punktabstinenz  bis völligen Abstinenzhaltung reicht. Das Angebot wird in einem mehretagigen  Gebäude in Leipzig-Schönefeld, "Haus Alt-Schönefeld" (niedrigschwelliger Wohnbereich sozialpädagogischer, -abstinenzmotivierender Bereich)  umgesetzt. Die Einrichtung ist Bestandteil des Zentrums für Drogenhilfe und in das Suchthilfenetzwerk der Stadt Leipzig integriert.

Ihr Profil

Sie sind Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge mit suchttherapeutischer Zusatzausbildung und haben
  Erfahrungen im Bereich der ambulanten Suchtkrankenhilfe.
Sie bringen neben Kenntnissen und Erfahrungen in sozialen Arbeitsfeldern auch Netzwerk- und
  sozialrechtliche Kenntnisse mit.
| Sie haben eine hohe physische und psychische Belastbarkeit und ein überdurchschnittliches Engagement,
  Flexibilität, Durchsetzungsvermögen.
| Sie besitzen die Fähigkeit und Erfahrung ein Team anzuleiten und kollegial zu führen.
| Sie sind zur Arbeit in zwei Schichten, an Wochenenden und an Feiertagen sowie zur Teilnahme an
  Supervisionen und Fortbildungen bereit.

Ihre Aufgaben

| Sie leiten das Wohnhaus und kooperieren dabei mit der Leitung des Zentrums für Drogenhilfe und der
  Verwaltungsleitung des Eigenbetriebs.
| Sie beraten, motivieren und betreuen wohnungslose, alkoholabhängigkeitserkrankte Männer und
  informieren über Hilfsangebote, Clearing, Vermittlung und Begleitung in weiterführende Angebote.
| Sie koordinieren das Wohnungsangebot und halten Angebote zur Lebens- und Überlebenshilfe im
  niedrigschwelligen, akzeptanzorientierten Arbeitsfeld vor.
| Sie unterstützen und begleiten die Klienten in lebenspraktischen Bereichen, bei der Wahrnehmung von
  Leistungsansprüchen und bei der Teilhabe am öffentlichen Leben.
 

Ihre Perspektiven – unsere Angebote
| Festanstellung in einer kommunalen Einrichtung der Stadt Leipzig
ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen und professionellen Team
| Job-Ticket der LVB
| betriebliche Gesundheitsfürsorge, betriebliche Altersvorsorge und VWL
| attraktive, leistungsgerechte tarifliche Vergütung inkl. Sonderzahlung  nach TVöD-SuE

 

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Sie! Für Fragen steht Ihnen Herr Haller, Leiter des Zentrums für Drogenhilfe, telefonisch unter 0341 6813-544 zur Verfügung. Jetzt bewerben unter Angabe der Ausschreibungsnummer (EiB) 262/2021, vorzugsweise über unser Online Bewerbungsportal.  

Ausschreibungsschluss ist der 30.09.2021. Voraussetzung für die Tätigkeit ist ein aktuelles erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, welches im Rahmen des Einstellungsverfahrens vorzulegen ist. Wir weisen darauf hin, dass anfallende Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung durch uns nicht übernommen werden können.


Kontextspalte