Sie befinden sich hier

Inhalt

Stellenangebot: Medizinisch-technische Assistenz für Funktionsdiagnostik (d/m/w; (FKH) 186/2022)

 

Für unsere Klinik für Neurologie und neurologische Intensivmedizin suchen wir eine 

Medizinisch-technische Assistenz für Funktionsdiagnostik (d/m/w)

ab sofort | Vollzeit oder Teilzeit | befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung

 

Ihre Perspektiven - unsere Angebot

  • die Mitarbeit in einem kollegialen und professionellen Team mit strukturierter Einarbeitung 
  • hervorragende technische Ausstattung der Arbeitsbereiche
  • betriebliche Gesundheitsfürsorge, betriebliche Altersvorsorge und VWL
  • attraktive, leistungsgerechte tarifliche Vergütung inkl. Sonderzahlung nach unserem Haustarif

 

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Medizinisch-technische Assistenz für Funktionsdiagnostik
  • Sie haben Erfahrung in der Durchführung neurophysiologischer Untersuchungen und im Umgang mit den entsprechenden medizinischen Geräten
  • Sie besitzen Organisations-, Kommunikations- und Koordinationstalent
  • Sie zeichnen sich durch Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit aus

 

Ihre Aufgaben

  • Durchführung sämtlicher neurophysiologischer Untersuchungen (VEP, AEP, EEG, Video-EEG, Langzeit-EEG, SSEP, MEP, repetitive Magnetstimulation, EMG/NLG, vegetative Funktionsdiagnostik)
  • eine professionelle, flexible und bedürfnisorientierte Betreuung der Patienten
  • kooperative Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen
  • vollständige und korrekte Anwendung der Patientendokumentation
  • Organisation der Arbeitsabläufe unter Beachtung wirtschaftlicher Aspekte
  • aktive Mitwirkung an qualitätssichernden Maßnahmen

 

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Sie! Für Fragen steht Ihnen gern Herr Dr. Sokolowski, Chefarzt der Klinik für Neurologie, telefonisch unter der Rufnummer 034364/ 6 24 00, zur Verfügung. Jetzt bewerben unter Angabe der Ausschreibungsnummer (FKH) 186/2022, vorzugsweise über unser Online-Bewerberportal. Ausschreibungsschluss ist der 31.08.2022. Wir weisen darauf hin, dass anfallende Bewerbungskosten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung durch uns leider nicht übernommen werden können. Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung nur bei Nachweis eines vollständigen Impfschutzes oder einer Kontraindikation gegen COVID 19 (gem. Infektionsschutzgesetz) und das Masern-Virus (gem. Masernschutzgesetz) erfolgen kann. Die Nachweise sind im Einstellungsprozess vorzulegen.


Kontextspalte