Sie befinden sich hier

Inhalt

Stellenangebot: Oberärzte/Oberärztinnen - Klinik für Gefäßchirurgie (d/m/w; 214/2022)

Für unsere Klinik für Gefäßchirurgie suchen wir

 

Oberärzte/Oberärztinnen (d/m/w) 

ab 01.10.2022 | unbefristet | Vollzeit oder Teilzeit

 

Ihre Perspektiven - unsere Angebote

  • einen sehr vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz, der eine hochmoderne Infrastruktur beinhaltet, in einem kollegialen Mitarbeiterteam bei guter Arbeitsatmosphäre
  • Es werden sämtliche arterielle und venöse Eingriffe (ohne Zuhilfenahme der Herz- Lungenmaschine) durchgeführt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Carotischirurgie, Aneurysmaversorgung (offen konventionell wie endovaskulär), der cruro-pedalen komplexen Bypasschirurgie, Shuntchirurgie

Ihr Profil

  • Sie sind ein/e engagierte/r Facharzt/Fachärztin für Gefäßchirurgie
  • Sie zeichnen sich durch fundierte diagnostische Erfahrungen aus und führen gefäßchirurgische und endovaskuläre Eingriffe eigenständig durch
  • Sie besitzen Kenntnisse der Ultraschall-Diagnostik
  • Sie bewahren auch unter Zeitdruck und in komplexen Belastungssituationen Ruhe und behalten den Überblick über die Gesamtsituation

Ihre Aufgaben

  • Sie gestalten den ärztlichen Stationsablauf und verantworten die Betreuung und Diagnostik unserer Patienten und Patientinnen
  • Sie führen gefäßchirurgische und endovaskuläre Eingriffe durch
  • Sie übernehmen die Supervision und Ausbildung der in der Weiterbildung befindlichen Assistenzärzte und Assistenzärztinnen der Gefäßchirurgie
  • Sie arbeiten engagiert am weiteren Aufbau der Klinik und unseres Teams mit
  • Sie nehmen an den Rufbereitschaftsdiensten der Klinik teil

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Sie! Jetzt bewerben unter Angabe der Ausschreibungsnummer 214/2022, vorzugsweise über unser Online-Bewerberportal. Wir weisen darauf hin, dass anfallende Bewerbungskosten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung durch uns leider nicht übernommen werden können. Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung nur bei Nachweis eines vollständigen Impfschutzes oder einer Kontraindikation gegen COVID 19 (gem. Infektionsschutzgesetz) und das Masern-Virus (gem. Masernschutzgesetz) erfolgen kann. Die Nachweise sind im Einstellungsprozess vorzulegen.


Kontextspalte