Sie befinden sich hier

Inhalt

Stellenangebot: Pflegefachkräfte für die Klinik für Forensische Psychiatrie (w/m/d; (EiB) 239/2022)

 

Für die Klinik für Forensische Psychiatrie suchen wir

Pflegefachkräfte (w/m/d)

ab sofort | unbefristet | in Voll- oder Teilzeit

Die Klinik für Forensische Psychiatrie im Städtischen Klinikum „St. Georg“ Leipzig besteht seit 1996. Mit ihren 118 gesicherten Behandlungsplätzen ist sie laut Vollstreckungsplan des Freistaates Sachsen für die Maßregelbehandlung alkohol- und drogenabhängiger Straftäter aus den Landgerichtsbezirken Zwickau, Chemnitz und Leipzig zuständig. Auch bietet die Klinik ein spezielles Angebot für suchtkranke Straftäterinnen aus dem gesamten sächsischen Raum. Zu Beginn der Behandlung stehen eine umfassende Diagnostik sowie Interventionen zur Förderung und Festigung der Motivation. Die weitere Behandlung ist bestimmt durch psychotherapeutische, sozialtherapeutische und medizinische Therapien, die auf die Ursachen der Sucht und der Straftaten eingehen. Es folgen Hilfen bei der sozialen Wiedereingliederung. Ziel ist die Begleitung hin zu einem suchmittelfreien sozialen Leben in Freiheit.

Ihr Profil

  • abgeschlossene Aus- und Fachweiterbildung als Fachgesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) für forensische Psychiatrie oder Allgemeinpsychiatrie bzw. abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d)/ Gesundheits- und Krankenpflegehelfer (w/m/d)
  • möglichst Erfahrungen in der forensisch/psychiatrischen Krankenpflege
  • möglichst Erfahrungen in der Arbeit mit Suchtpatienten bzw. forensischen Patienten
  • Kenntnisse über psychiatrische Krankheitsbilder
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit
  • Zuverlässigkeit und selbstständiges, verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Engagement
  • Führerschein der Klasse B

Ihre Perspektiven – unsere Angebote

  • ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen und professionellen Team
  • Job-Ticket der LVB
  • betriebliche Gesundheitsfürsorge, betriebliche Altersvorsorge und VWL
  • attraktive, leistungsgerechte tarifliche Vergütung (P 8 TVöD-K) inkl. Sonderzahlung

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Sie! Für Fragen und nähere Informationen steht Ihnen gern Frau Häse (Pflegedienstleiterin) telefonisch unter 0341 8659-151 zur Verfügung. 

Jetzt bewerben unter Angabe der Ausschreibungsnummer (EiB) 239/2022, vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsportal. Ausschreibungsschluss ist der 31.12.2022. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen. Wir weisen darauf hin, dass anfallende Bewerbungskosten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung leider nicht übernommen werden können.


Kontextspalte