Sie befinden sich hier

Inhalt

Stellenangebot: Sachbearbeiter/-in (d/m/w; 272/2022)

 Für unseren Verbund Gemeindenahe Psychiatrie suchen wir eine/-n

Sachbearbeiter/-in (d/m/w)

ab sofort | befristet für 6 Monate im Rahmen einer Krankheitsvertretung | Vollzeit oder Teilzeit 

 

Ihre Perspektiven - unsere Angebote

  • die Mitarbeit in einem kollegialen und professionellen Team
  • strukturierte Einarbeitung 
  • innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Job-Ticket der LVB und vergünstigte Parkmöglichkeiten
  • die Möglichkeit einer betriebliche Altersversorge und VWL
  • eine leistungsgerechte, attraktive tarifliche Vergütung nach unserem Haustarif TV-Beschäftigte/St. Georg

 

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung Bürokauffrau/Bürokaufmann (d/m/w) oder vergleichbarer Abschluss
  • gute Kenntnisse in der Anwendung mit EDV-Programmen (SAP, Word, Excel)
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Selbstorganisation
  • Erfahrungen im Praxismanagement sowie im Termin- und Bestellmanagement 
  • kooperatives und engagiertes Arbeiten mit Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen 

 

Ihre Aufgaben

  • selbstständige Bearbeitung des gesamten Schriftverkehrs in medizinischer Fachsprache mit hohem Informationsgehalt
  • eigenverantwortliche Verwaltung und Archivierung des Schriftgutes und PIA/TK-Akten
  • eigenständige Führung der Fachliteratur (u.a. Statistiken) sowie des Posteingangs- und -ausgangsbuchs
  • Ausschreibung von Kauf- und Investitionsanträgen sowie Auslösung von Reparaturaufträgen und Durchführung der Schlüsselordnung
  • Protokollführung

 

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Sie! Für Fragen steht Ihnen gern Herr Dr. Dyrk Zedlick, Chefarzt des Verbundes Gemeindenahe Psychiatrie, telefonisch unter +49 (0) 341 909 4130 zur Verfügung. Jetzt bewerben unter Angabe der Ausschreibungsnummer 272/2022, vorzugsweise über unser Online-Bewerberportal. Ausschreibungsschluss ist der 31.12.2022. Wir weisen darauf hin, dass anfallende Bewerbungskosten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung durch uns leider nicht übernommen werden können. Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung nur bei Nachweis eines vollständigen Impfschutzes oder einer Kontraindikation gegen COVID 19 (gem. Infektionsschutzgesetz) und das Masern-Virus (gem. Masernschutzgesetz) erfolgen kann. Die Nachweise sind im Einstellungsprozess vorzulegen.

 


Kontextspalte