Sie befinden sich hier

Inhalt

Stellenangebot: Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (w/m/d; (EiB) 172/2022)

In der „Alternative I“ und „Alternative III“ als Teile des Zentrums für Drogenhilfe besetzen wir mehrere Stellen als


Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (w/m/d)

ab sofort | in Teilzeit

Die Suchtberatungs- und -behandlungsstelle „Alternative“ bietet Menschen, die illegale Drogen abhängig gebrauchen, ein umfassendes Leistungsspektrum, das von niedrigschwelligen, risikomindernden Hilfen, über Motivationsförderung bis zu ausstiegsorientierte Interventionen reicht. Die Angebote werden in drei Objekten, der „Alternative I“ (niedrigschwelliger Bereich) und der „Alternative II“ (abstinenzorientierter Bereich) und der „Alternative III“ (niedrigschwelliger Bereich) umgesetzt. Die Einrichtung ist Bestandteil des Verbundes Zentrum für Drogenhilfe und in das Suchthilfenetzwerk der Stadt Leipzig integriert.


Ihr Profil

|  erfolgreich abgeschlossene Hoch- und Fachhochschulbildung in der Fachrichtung Sozialarbeit/-pädagogik
   (Bachelor, Diplom, Master) mit staatlicher Anerkennung
|  fundierte Kenntnisse im Bereich der ambulanten Suchtkrankenhilfe
|  Netzwerk- und sozialrechtliche Kenntnisse
|  hohe Professionalität bei der Umsetzung des niedrigschwelligen, akzeptierenden Arbeitsansatzes
|  Bereitschaft zur Arbeit in drei Schichten, an Wochenenden und Feiertagen
|  Bereitschaft zur Teamarbeit, Teilnahme an Supervisionen und Fortbildungen
 

Ihre Aufgaben

|  sozialarbeiterische/sozialpädagogische Beratung, Motivation und Betreuung wohnungsloser, illegale
   Drogen abhängig gebrauchender Menschen in der Notschlafstelle
|
  psychosoziale Krisenintervention
|  Information über Hilfeangebote, Clearing, Vermittlung und Begleitung in weiterführende Angebote
|  Unterstützung bei der Wahrnehmung von Leistungsansprüchen
|  Umsetzung harm-reduction-Beratungsansatzes (Safer Use/Safer Sex), Hygieneangebote und Erste Hilfe
   in gesundheitlichen Krisensituationen

Ihre Perspektiven – unsere Angebote

|  ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen und professionellen Team
|  Job-Ticket der LVB und vergünstigte Parkmöglichkeiten
|  betriebliche Gesundheitsfürsorge, betriebliche Altersvorsorge und VWL
|  drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
|  attraktive, leistungsgerechte tarifliche Vergütung inkl. Sonderzahlung entsprechend ihrer Qualifikation
   und den Anforderungen an die Stelle nach S 12 TVöD-SuE

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Für Fragen stehen Ihnen Frau Annegret Wegner (Leiterin "Alternative I", 0341 913560) und Frau Jacqueline Netwall (Leiterin "Alternative III", 0341 30879740) zur Verfügung.

Dann freuen wir uns auf Sie! Jetzt bewerben unter Angabe der Ausschreibungsnummer (EiB) 172/2022, vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsportal. Ausschreibungsschluss ist der 31.12.2022. Voraussetzung für die Tätigkeit ist ein aktuelles erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, welches im Rahmen des Einstellungsverfahrens vorzulegen ist.

Wir weisen darauf hin, dass anfallende Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung durch uns nicht übernommen werden können. Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung nur bei Nachweis eines vollständigen Impfschutzes oder einer Kontraindikation gegen COVID 19 (gem. Infektionsschutzgesetz) und das Masern-Virus (gem. Masernschutzgesetz) erfolgen kann. Die Nachweise sind im Einstellungsprozess vorzulegen. 


Kontextspalte