Sie befinden sich hier

Inhalt

Klimaschutz-Modellprojekt KUWEA am Klinikum St. Georg

Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) wurde ein innovatives Klimaschutz-Modellprojekt am Klinikum St. Georg bewilligt. Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Dr. Barbara Hendricks überreichte daraufhin am 6. September persönlich den Förderbescheid in Höhe von 5 Millionen Euro an die Geschäftsführerin des Klinikums Dr. Iris Minde. "Ich freue mich, diesen Förderbescheid entgegennehmen zu können und das kommunale Klimaschutz-Modellprojekt nun zu starten. Als eines der größten Unternehmen in Leipzig sehe ich es als unsere Pflicht, den ‚ökologischen Fußabdruck‘ des Klinikums zu optimieren und mit Hilfe des neuen Energiemanagementsystems den CO2-Ausstoß maßgeblich zu reduzieren", führt Dr. Iris Minde näher aus.

Das Klinikum trägt 1,3 Million Euro der Gesamtkosten selbst und übernimmt eine Vorreiterrolle, da es in Leipzig bisher keine vergleichbaren Komplexprojekte zum Umbau des Hochtemperatur-Wärmeversorgungsnetzes hin zum multivalenten Energieverteilnetz gibt. Mit der Bewilligung des Pilot-Projektes kann das vorhandene Versorgungsnetz für eine Dekarbonisierung umgebaut werden und beispielhaft eine effiziente Wärmeversorgung demonstrieren sowie als Grundlage für weitere Maßnahmen in der Stadt Leipzig dienen.

Das Klinikum trägt 1,3 Million Euro der Gesamtkosten selbst und übernimmt eine Vorreiterrolle, da es in Leipzig bisher keine vergleichbaren Komplexprojekte zum Umbau des Hochtemperatur-Wärmeversorgungsnetzes hin zum multivalenten Energieverteilnetz gibt. Mit der Bewilligung des Pilot-Projektes kann das vorhandene Versorgungsnetz für eine Dekarbonisierung umgebaut werden und beispielhaft eine effiziente Wärmeversorgung demonstrieren sowie als Grundlage für weitere Maßnahmen in der Stadt Leipzig dienen.

Kontextspalte

Geschäftsbereichsleiterin Versorgungsmanagement und Geschäftsführerin St. Georg Wirtschafts- und Logistikgesellschaft mbH
Grit Jetting Delitzscher Str. 141
04129 Leipzig Tel.: 0341 909-3970